DIE HÄLFTE DER MACHT

DIE HÄLFTE DER MACHT
DIE HÄLFTE DER MACHT
- und die Hälfte des Wickeltisches
120 Seiten
12 x 18 cm
Preis 10, 00 €
ISBN 978-3-86602-803-6

Wird Deutschland in Zukunft ein Land mit zufriedenen Familien und erfolgreicher Wirtschaft sein – oder nicht? Das Projekt „Gleichstellung“ ist vor Jahren auf der Hälfte des Weges steckengeblieben, Deutschland hängt in der Zeitschleife der „Mutti-kocht-Vati-arbeitet-Familie“ fest. Der Preis für diese unvollendete Revolution sind Familien, die am Spagat zwischen Beruf, Kindern und Partnerschaft zerbrechen.

Manuela Schwesig beschreibt, wie unsere Institutionen und Gesetze junge Paare in die Traditionsfalle locken, welchen Einfluss der Arbeitsmarkt auf die Geschlechterverhältnisse hat und warum die Familie im 21. Jahrhundert nur von links gerettet werden kann. Sie ist überzeugt: Die nächste Stufe zur Emanzipation wird an der Schnittstelle von Arbeit, Familie und Gleichstellung genommen. Die Autorin beschreibt, warum eine
moderne Arbeitsmarkt- und Familienpolitik der Schlüssel zu mehr Geschlechtergerechtigkeit ist.