BILDUNG: LERNEN NEU LERNEN

BILDUNG: LERNEN NEU LERNEN
BILDUNG: LERNEN NEU LERNEN
Alternativen zur Ökonomisierung
96 Seiten
12 x 18 cm
Preis 10, 00 €
ISBN 978-3-86602-665-0

Lernen wird durch Versagens-Angst, Leistungsdruck und Noten behindert. Inneres Interesse und Motivation
der Lernenden kommen zu kurz. Grundlegende Konzepte für Bildung fehlen. Die Diskussion erstarrt zwischen
Forderungen nach Ökonomisierung des Lehrbetriebs und Festhalten am Humboldtschen Bildungsideal.

Marie-Christine Reinert und Kerstin Rothe fordern, das lernende Subjekt in den Mittelpunkt von Bildung zu
stellen. Sich Neues zu erarbeiten, steht ihnen über Eintrichtern und Ausspucken von Lehrbuch-Wissen.
Sie plädieren für eine Lernatmosphäre jenseits überkommener Hierarchie, fester Studiengangs-Strukturen
und kurzfristigen Arbeitsmarkt-Erwartungen. Noten lehnen sie zur Leistungsmessung ab. Nur aus demokratischen
Bildungsinstitutionen – in denen alle Mitglieder die gleichen Rechte auf Mitbestimmung über Lehrinhalte
haben – können autonome, kreative und mündige Bürgerinnen und Bürger erwachsen, die in der Gesellschaft
ihren Beitrag zu einer global nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise leisten.