Egon Bahr

Egon Bahr
Foto: Dirk Bleicker
Egon Bahr

Egon Bahr gilt als Architekt der Ostverträge sowie Vordenker und Stratege der Beendigung des Kalten Krieges. 1972 bis 1974 war er Bundesminister für besondere Aufgaben, 1974 bis 1976 Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit, 1976 bis 1981 Bundesgeschäftsführer der SPD und 1984 bis 1994 Direktor des Instituts für Friedensforschung an der Universität Hamburg.